Sonntag, 14. Oktober 2012

Plastiktüten-Recycling


Vor einigen Wochen bekam ich in einem lütten Stoffladen in Kiel diese niedliche Plastiktüte und obwohl mir das Motiv zu kitschig ist und ich da keine Verwendung für habe wollte ich ein Täschchen draus nähen.

Also einige andere Plastiktüten genommen, gebügelt und danach genäht.


Leider hat die Maschine auch 1-2 Stiche ausgelassen.

Kommentare:

  1. AAHH! Welcher Stoffladen?

    Süß isses, das Täschchen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom Stoffkontor ist die Plastiktüte :)
      Sag bloß du kennst die Kieler Stoffläden?

      Finde ich auch, aber es ist eigentlich nicht so richtig mein Stil und darum liegt's bisher nur rum.

      Löschen
  2. Dadurch, dass die Fähre von Männe dorthin fährt, werd ich wohl ab und zu auch dort einkaufen können. Ja, ich glaub ich war da drinnen, aber es war sauteuer... So ein kleiner, exklusiver Laden mit Stoffen jenseits der 20€/m?
    Ich hab einen anderen gefunden, hinter ner Galeria, wenn ich mich nicht irre, da hab ich letztens ein paar Patchworkstoffe erstanden, das war preislich noch vertretbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau und der ist letzen Monat umgezogen und nun ein bisschen dichter an der Holstenstraße
      Meinst du "Der Stoff" oder Fadenwerk? Bei letzterem will ich mich vllt. für einen Aushilfsjob bewerben :-)
      Wenn du magst, kannst du ja einfach mal bescheid geben, wenn du mal wieder in Kiel bist :-)

      Löschen
  3. ich glaub das war "der stoff". "fadenwerk" hab ich auf anhieb irgendwie nicht gefunden. nächstes mal dann. war allein bei miesem wetter mit quengelndem kind und ohne richtige karte unterwegs. da hatte ich keine lust mehr weiterzusuchen. ich wollt auch nur mal so kucken, stoff für irgendwas spezielles brauch ich im moment gar nicht. aber patchworkstoffe kann man ja nie genug haben. ;)

    klar! mal sehen wanns das nächste mal nach deutschland geht. kann man ja auch nicht zu oft machen. wir werden da kostenlos als familienangehörige geduldet, das sollte man nicht ausreizen. und ganz unstressig ist es auch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fadenwerk liegt auch ein bisschen versteckt, den kenne ich auch erst wenige Wochen *g*
      Das stimmt mit den Patchworkstoffen :-)

      Aber gib gerne Bescheid, ich würde mich sehr freuen! Führe euch gern zu den Stoffläden :-)

      Löschen
  4. Sieht echt super aus!
    Noctua würd ausflippen ;)
    Wie hast du denn die Plastiksackerl gebügelt?
    Find das total interessant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)
      Einfach zwei große Stücke Backpapier nehmen (damit die Tüten weder am Bügeleisen noch am Brett festkleben) und mehrere Plastiktüten aufeinander dazwischenlegen (ich hatte so 3-5 Schichten, aber das kommt auf die Dicke der Tüten an). Wenn man eine Tüte mit einem tollen Motiv hat kann man das auch erstmal beiseite legen und zuerst die "Stabilisierungstüten" miteinander verschmelzen und als letztes die schöne aufbügeln. Am besten mit geringer Temperatur anfangen und immer schauen ob die Tüten sich richtig verbinden. Wenn die Temperatur zu heiß ist schrumpelt das ganze nur unschön zusammen.

      Ganz liebe Grüße :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...